top of page
  • Insa Witte

Zentralamerika und die Dominikanische Republik Vorreiter bei der Nutzung Künstlicher Intelligenz im Tourismus


Ob Abenteuer am Cerro Negro in Nicaragua, Vogelbeobachtung in Panama oder Weltkulturerbe in Guatemala - die Region der CATA-Länder in Zentralamerika hat viel zu bieten. Durch die Nutzung innovativer Technologien lassen sich diese Erlebnisse gut in Verkaufsgesprächen präsentieren. @CATA


  • Durch KI mehr als 4.000 touristische Akteure über die sieben Länder der CATA geschult.

  • Tourismuspreis auf der FITUR erhalten für den Fokus auf Innovationen und visionärem Ansatz.

  • Central American Travel Market vom 16. Bis 18. April in El Salvador zum Austausch mit strategischen Partnern auf internationaler Ebene.


Februar 2024 - Die Agentur zur Förderung des Tourismus in Zentralamerika (CATA, Central American Tourism Agency) gilt als Vorreiterin in der digitalen Transformation im Tourismus. Grund dafür sind die Einführung moderner technologischer Lösungen und der Einsatz künstlicher Intelligenz zur Personalisierung von touristischen Angeboten. Dieses innovative touristische Angebot passt sich den sich stetig ändernden Anforderungen der Reisenden an und fördert die Zusammenarbeit der touristischen Akteure, um so nachhaltige und eindrucksvolle Angebote für die Kunden in der Region zu schaffen.


"CATA hat eine entscheidende Rolle bei der Digitalisierung und Innovation der Tourismusbranche in der Region gespielt, indem sie fortschrittliche technologische Lösungen eingeführt hat, die Prozesse optimieren, die Effizienz verbessern und die Entscheidungsfindung fördern. In enger Zusammenarbeit mit den einzelnen Tourismusbehörden und dem Verband der Tourismuskammern Zentralamerikas (FEDECATUR) hat die CATA während der Corona-Phase zum Beispiel mehr als 4.000 Akteure der Branche geschult", so Boris Iraheta, Generalsekretär der Agentur.


2021 organisierte CATA den ersten HACKATHON, eine Veranstaltung zur Schaffung von innovativen touristischen Produkten in der Region in Zusammenarbeit mit 40 touristischen Partnern aus Belize, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, Nicaragua, Panama und der Dominikanischen Republik. Daraus entstand auf der Webseite (www.visitcentralamerica.com) ein umfangreicher Katalog von touristischen Erlebnissen, der Interessierten und Reisenden eine Vielzahl von Informationen und Inspiration bietet.


"Die strategische Anwendung künstlicher Intelligenz im Bereich touristischer Produkte wurde angepasst, um Angebote zu personalisieren und Erfahrungen zu optimieren. Durch die Analyse großer Datenmengen identifiziert künstliche Intelligenz Verhaltensmuster von Reisenden und bietet Vorschläge, die ihren individuellen Vorlieben entsprechen. All dies führte zu mehr Kundenzufriedenheit," präzisiert Boris Iraheta.


2023 gab es den ersten Workshop zur Schaffung touristischer Produkte mit künstlicher Intelligenz mit mehr als 30 touristischen Akteuren der Region. Dieser hat auf der FITUR in Madrid im Januar 2024 den Internationalen Tourismus-Preis für ihren visionären Ansatz in ihrer Tourismusstrategie und den Fokus auf künstliche Intelligenz.


Als nächstes ist die CATA als Zusammenschluss der Länder Belize, El Salvador, Guatemala, Honduras, Nicaragua, Panama und seit 2019 auch der Dominikanischen Republik federführend bei der Organisation der Messe „Central America Travel Market“ (CATM) vom 16. bis 18. April 2024 in El Salvador. Der CATM präsentiert sich als internationale Plattform für den Austausch mit strategischen Partnern und für die Förderung von Innovationen in der Branche.


„Die CATA steht weiterhin für das Engagement in Innovation, Digitalisierung und Zusammenarbeit und positioniert sich so als Bindeglied zwischen dem öffentlichen und privaten Sektor der Region. Unser Fokus auf künstliche Intelligenz entspricht unserer Vision, auch weiterhin eine Referenz im Welttourismus zu bleiben“, so Boris Iraheta abschließend.

25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page